Eigenbluttherapie

Es handelt sich bei der Eigenbluttherapie um eine Reiztherapie nach dem Grundsatz: schwache Reize regen die Selbstheilungsvorgänge im Körper an. Es gibt inzwischen viele Studien, die belegen, dass der Reiz der Blutentnahme und der Re-Injektion körpereigene Heilungsprozesse in Gang setzt und den Körper so in die Lage bringt, seine Abwehrkräfte zu mobilisieren.

Indikationsgebiete:
Immunschwäche und Immunmodulation, Rekonvaleszenz, Migräne, Allergien, akute virale und bakterielle Infektionen, alte und chronische Krankheits-prozesse.

 


Kontakt & Information:

Telefon: 07322 - 956 68 82, Email: info@akanas.de