Ernährungstherapie

Die Ziele einer Ernährungstherapie sind die Gesundheit zu fördern, Krankheiten vorzubeugen und die Körper- bzw. Organfunktionen zu unterstützen. Grundlage jeder Therapie ist ein Ernährungsplan, der für jeden Patienten anhand von Laborwerten und persönlichen Angaben individuell angefertigt wird.

Fehlernährung kann zu einem Nährstoffmangel führen, den Verlauf einer Erkrankung negativ beeinflussen, die Heilungschancen mindern und sogar ein hohes Krankheitsrisiko in sich tragen. Eine medizinische Ernährungstherapie empfiehlt sich deshalb bei Diabetes, Bluthochdruck, erhöhten Blutfettwerten, Gicht, Osteoporose, Allergien, Darmerkrankungen, Adipositas, u.a..

 


Kontakt & Information:

Telefon: 07322 - 956 68 82, Email: info@akanas.de